Zweig-Arbeit


 Dienstags, 20:00 Uhr

Freie Waldorfschule Krefeld
Kaiserstraße 61
47800 Krefeld

Anthroposophische Gemeinschaftsbildung, GA 257
Anschließend:
Das esoterische Christentum und die geistige Führung der Menschheit, GA 130


 Dienstag, 23. April 2019, 20:00 Uhr
Oster-Imagination
Ort: Christengemeinschaft, Grenzstr. 130, 47799 Krefeld

 Dienstag, 25.Juni 2019, 20:00 Uhr
Johanni-Imagination



 Einführung in die Anthroposophie


  Termine nach Absprache
Ort: Hermann-Schumacher-Str. 49, 47804 Krefeld
Anmeldung:
Birgitta Küsters
Tel.: 02151 318810
info@zweig-krefeld.de


 Arbeitsgruppen und private Initiativen


 Dienstags, 18:45 - 19:45 Uhr
Fortlaufende Textarbeit, z.Zt

„Die Offenbarung des Karma“ von Rudolf Steiner

 Donnerstags, 18:45 - 19:45 Uhr
Fortlaufende Textarbeit am Buch

„Erkenne die Welt“ (Philosophie) von Richard D. Precht

Ort: Therapeutikum, Uerdinger Str. 110, Krefeld
Leitung und Anmeldung:
Dr. Franz-Josef Müller
Tel. 02151 7449447


Montags alle drei Wochen 18:00-20:00 Uhr
Ort: Freie Waldorfschule Krefeld
Arbeitsgruppe

Selbsterkenntnis, Selbstentwicklung nach Prof. Dr. Wolf-Ulrich Klünker

Werkstatt Anthroposophie Mit der Kraft des intuitiven Denkens versuchen, Gegenwart und Zukunft zu gestalten.


Kontakt und Info:
Dr. Lothar Schönfelder
Tel. 02151 966200



Die Philosophie der Freiheit

1x monatlich Samstag oder Sonntag 10:00-17:00 Uhr
Seminar mit Dr. Klaus Hartmann, Novalis Hochschulverein, Kamp-Lintfort
Ort: Freie Waldorfschule Krefeld
Kontakt:
Dr. Lothar Schönfelder
Tel. 02151 966200
Veranstalter: Dr. Klaus Hartmann, Novalis Hochschulverein, Kamp-Lintfort


Therapeuthikum Krefeld (Veranstalter)

 Donnerstag, 9. Mai 2019

Bruttonationalglück oder wofür lohnt es sich zu leben
Vortrag und Gespräch mit Dr. Franz-Josef Müller

 Donnerstag, 16. Mai 2019

Wie entsteht Kultur - Annäherung an ein entschwindendes Phänomen
Vortrag und Gespräch mit Dr. Franz-Josef Müller

Ort: Therapeutikum, Uerdinger Str. 110, Krefeld


 Montag, 20. Mai 2019, 19:30 Uhr

Das Treffen anthroposophischer Initiativen in Krefeld
trifft sich im Mai auf dem Acker der Initiative für solidarische Landwirtschaft in Krefeld

Solidarische Landwirtschaft ist eine Form des assoziativen Wirtschaftens in Form einer direkten Kooperation zwischen Verbrauchern landwirtschaftlicher Produkte und Bauern bzw. Gemüsegärtnern.
In Deutschland hat diese Idee ihre Wurzeln in der Dreigliederungsbewegung und bei Demeter-Landwirten, hat sich mittlerweile aber auch in vielen anderen reformistischen Kreisen verbreitet.
Nach einer Ackerführung und kurzen Einführung in die Idee können wir gemeinsam die sich daran anschließenden Fragen zur Landwirtschaft und des Wirtschaftens besprechen. Auch ein Bericht von der landwirtschaftlichen Tagung im Februar 2019 in Dornach, die sich ebenfalls mit diesem Thema beschäftigt, kann gegeben werden.

Ort: vor der Tor des Heilmannshofes, Maria-Somann-Str. 93, Krefeld.
Bei schlechtem Wetter bitte entsprechend anziehen, wir sind den ganzen Abend draußen.
Kontakt: Hanneli Latsch, Tel. 02151 4866715