Vorträge


 Dienstag, 26. Seprember 2017, 20:00 Uhr

Michael Schmock, Vorstand und Generalsekretär Anthroposophische Gesellschaft in Deutschland, Kultur- und Bildungsreferent NRW

Was ist der Anthroposophische Sozialimpuls?
Über geistige Entwicklung, zwischenmenschliche Beziehungen und solidarisches Wirtschaften.

Vor nunmehr 100 Jahren hat sich Rudolf Steiner für eine Erneuerung des sozialen Lebens eingesetzt. Seine aus der Geisteswissenschaft entwickelten Impulse sind durch die "Dreigliederungsbewegung" bekannt geworden. Ihm ging es dabei um die Gestaltung eines sozialen Organismus, der die Entfaltung des Individuums in einem menschlichen Miteinander fördert. Auf welche Qualitäten es dabei ankommt und welche konkreten Schritte notwendig sind, wird in dem Vortrag zur Darstellung kommen. Eines ist nach 100 Jahren deutlich geworden: Wie aktuell diese Ansätze gerade heute sind.


Eckart Böhmer, Ansbach

Kaspar Hauser im Angesichte Michaels
Zu Michaeli 1812 wird in der Sonnenstadt Karlsruhe ein Erbprinz geboren, der Mitteleuropa maßgeblich spiritualisieren hätte können. Doch daran wurde er durch enorme Gegenkräfte gehindert. Und doch wird er unter dem Namen Kaspar Hauser eine größt denkbare Mission erfüllen, die im Zusammenklang steht mit MICHAELS Aufstieg zum Zeitgeist im Jahre 1879.

 Dienstag, 21. November 2017, 20:00 Uhr


 Dienstag, 12. Dezember 2017, 20:00 Uhr

Johannes Stüttgen, Düsseldorf

„... aber vorher muß die Herzfrage gestellt werden.“
Die ICH-Treue, die Begriffe und die Zukunft Europas


 Seminare


 Samstag und Sonntag, 3./4. März 2018

Foto:© Björn Steiert, Kulturwerkstatt Lörrach
Marcus Schneider, Basel

Gesundes und pathologisches Hellsehen
- Seherinnen - Visionäre - Heilerinnen -

 Samstag, 3. März 2018, 18:00 Uhr
Inneres Licht: Hildegard von Bingen

 Samstag, 3. März 2018, 20:00 Uhr
Glut der Liebe: Theresia von Avila

 Sonntag, 4. März 2018, 10:00 Uhr
Christliche Berufung: Elisabeth von Thüringen

 Sonntag, 4. März 2018, 11:00 Uhr
Ausblick zur Gegenwart


 Veranstaltungsort

Unsere Seminare und Vortäge finden in der Freie Waldorfschule Krefeld statt. Der Veranstaltungraum befindet sich, falls nicht anders angegeben, im 2. Obergeschoß im „alten Eurythmiesaal“. Die Anschrift lautet:

Freie Waldorfschule Krefeld
Kaiserstraße 61
47800 Krefeld